Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg

Motif: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg
Navigation Überspringen
 

Lärm in der Mensa

Die Mensa-Detektiv*innen: Wo kommt der Lärm her?

Nicht nur die Gestaltung, sondern auch der Geräuschpegel in der Schulmensa beeinflussen die Essensatmosphäre und das Ernährungsverhalten der Tischgäste. Häufig wird der hohe Lärmpegel als Grund dafür genannt, dass Schüler*innen, Lehrkräfte und pädagogisches Personal eine Mensa als ungemütlich empfinden, sich dort nicht wohlfühlen und nicht gerne aufhalten. Um wirksam den Lärm mindern zu können, ist eine gründliche Begutachtung der Mensa in Hinblick auf Lärmquellen notwendig. Hier unterstützt die Arbeitshilfe „Die Mensa-Detektiv*innen: Wo kommt der Lärm her?“. Sie erleichtert das systematische Vorgehen, um Lärmverursacher in der Schulmensa zu ermitteln, bereits umgesetzte Maßnahmen zu beurteilen und Lösungen zur Lärmminderung festzulegen. In drei Schritten werden Lärmverursacher aufgedeckt und Möglichkeiten zur Lärmreduktion (auf organisatorischer und pädagogischer Ebene) sowie technische Maßnahmen zur Lärmabsorption erarbeitet. Der Mensa-Lärmcheck kann beispielsweise von Mitgliedern des Mensarates oder des Ganztagsausschusses, Lehrkräften, pädagogischem Personal, Schüler*innen, Eltern oder innerhalb einer Projektwoche mit den Schüler*innen durchgeführt werden.

icon: dokument Mensa-Lärm-Check [pdf-Dokument 618 kb]

 

Tipps und Tricks zur Lärmminderung in der Mensa

Hier finden Sie eine Übersicht mit praxiserprobten organisatorischen, pädagogischen und technischen Maßnahmen, die als Stellschrauben für eine Lärmminderung in der Mensa dienen können.

icon: dokument Tipps und Tricks Lärmminderung Mensa [pdf-Dokument 688 kb]

 

Arbeitshilfen

 
Aktualisiert am: 10.12.18